Startseite

Kinderf├╝hrungen

Die unterhaltsame und spielerische Heranführung an Geschichte steht im Zentrum unserer Führungen für Kinder. Die auf etwa 1h konzipierten Rundgänge können im Rahmen von Kindergeburtstagen, Kindergartenausflügen oder Grundschulexkursionen stattfinden. Die Themen konzentrieren sich auf das Wesentliche und  werden mit Blick auf die Lebenswelt der Kinder ausgewählt. Viel Freude erleben die Kleinen beim  Stegreiftheater, verschiedenen Lernspielen oder Rätseln. Auch kleine Rallyes im geschützten Raum lassen kinderfreundliches Lernen zu.

Für Kinder bis 14 Jahren bieten wir folgendes Programm an:

Thema Start- /Zielpunkt Eckpunkte
Von Pestfloh, Panthern und Planeten - Natur im Stadtzentrum Ab Hygienemuseum bis zur Semperoper Gab es in Dresden mal Mammuts? Wie sah die Stadt zur Eiszeit aus? Warum hat sich die Pest so schwer ausrotten lassen?  Was hat Meißner Porzellan mit Schwänen zu tun? Besteht die ganze Stadt aus Sandstein? Welche Tiere leben im Großen Garten? Wie gesund ist die Elbe? Welche Bäume eignen sich für Alleen? Was haben Planeten mit der Brühlschen Terrasse zu tun? Welcher König war Botaniker? Bürgerhäuser und ihre Hinterhöfe, Wurden im Jägerhof auch wilde Tiere gehalten? Was bedeutten die Tiere und Pflanzen im Fürstenzug? Warum wollte August der Starke Orangenbäume haben? Wie alt ist der Zwingerteich? Warum löschte man die Stadtbrände nicht mit Elbwasser?  Warum hat die Quadriga der Semperoper vier Panther? Was war am Zirkus Sarrasani besonders?
Vom tanzenden Tod, dem Fisch mit dem Schlüssel und dem Schwarzen Heiland - Eine Dresdner Kirchenführung für Kinder ab Dreikönigskirche bis zur Kreuzkirche Wie erkennt man das Alter einer Kirche? Was ist protestantisch, was katholisch? Welche Geschichten stecken hinter den Figuren? Wer hat die Kirchen so kunstvoll ausgestattet? Wer arbeitet(e)  in einer Kirche? Welche Brunnen haben religiöse Themen? Was hat die Dreikönigskirche mit Jerusalem zu tun? Was ist auf den Altären dargestellt? Warum heißt es "Kirchenschiff"? Wieso ist die Hofkirche so groß und der Turm so klein? Wo gab es früher Klöster? Was ist ein Nagelkreuz? Wer war der Heilige Benno? Warum ist der Altar der Kreuzkirche in Bad Schandau? Warum sind die Sophienkirche und die Kirche St. Xaverius verschwunden? Wo stand die Kaiserkapelle für die katholischen Gesandten?

Von Elbnixen und Brückenmännchen - Dresden und die Elbe

ab Goldenem Reiter bis Zwinger Woher hat die Elbe ihren Namen? Was heißt Dresden eigentlich? Wieso ist Dresden gerade an der Stelle der Elbe entstanden? Wie haben die Menschen an der Elbe gelebt und gearbeitet? Was passierte bei dem großen Hochwasser 1845? Konnte man schon mal durch die Elbe laufen? WIeviele Brücken hat Dresden und wie alt sind sie? Wie baute man früher eine Brücke? Wer ist das Brückenmännchen? Welche Schiffe sind hier schon gefahren? Welche Tiere leben in der Elbe? Hat der Teich am Zwinger Elbewasser?
Von Mönchen, Rittern und weißem Gold - Ein Bummel durch die Innere Neustadt ab Japanischem Palais zum Albertplatz 1685 brannte das rechtselbische Stadtviertel ab. Auf den Ruinen entstand die Neue Königstadt, und zwischen Albertplatz und Goldenem Reiter findet sich heute eine barocke Schönheit mit vielen Geschichten. Die Führung beantwortet u.a. folgende Fragen: Haben Japaner das Japanische Palais gebaut? Wieso ist im Park ein Berg? Welches Geheimnis rankt sich um den Goldenen Reiter? Was hat die Dreikönigskirche mit Jerusalem zu tun? Wohnten in der Ritterstraße früher einmal Ritter? Wer hat in dem Barockhaus am Hotel Bellevue gearbeitet? Wieso ist der Kohlmarkt verschwunden? War der Hofnarr Fröhlich immer fröhlich? Wie wohnten früher die Kinder in der Neustadt? Wurden im Jägerhof wilde Tiere gehalten?
Von Balthasars unechten Nymphen, dem Globetrotter Matthäus und dem August mit der Apfelkrone - Ein Zwinger-Rundgang für Kinder ab Theaterplatz/König Johann-Denkmal eine Runde in und um den Zwinger Was bedeutet der Name "Zwinger"? Wieso sieht er so aus? Wie groß wollte August der Starke ihn eigentlich haben? Wofür wurde der genutzt? Was beherbergt der Zwinger? Welche Sagengestalten finden sich im Zwinger? Sind wirklich alle Figuren gleich alt? Hat Permoser das alles alleine gemacht? Welche Geschichten kann der Zwinger erzählen? Waren Pöppelmann und Permoser befreundet? Wie war so ein Bauwerk ohne moderne Technik möglich?

 

  • Speziell für Schulklassen: Thematische Rundgänge mit Lehrplanbezug

Die Landeshauptstadt bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte zur Vertiefung von Wissen aus dem Unterricht. Ausgehend von der Stadtgeschichte können Fäden zu beinahe jedem Schulfach gezogen werden.

Vom Goldenen Reiter zur Steinernen Glocke - ein Rundgang für Grundschulkinder durch die Altstadt (Heimatkunde)

Schriftsteller in Dresden (Deutsch)

Vorgeschichte der Stadt (Geschichte, Geographie)

Dresden gestern und heute: alte Stadtpläne lesen (Geographie)

Komponisten und Musikgeschichte in Dresden mit Liedergesang (Musik)

"Wenn alle Brünnlein fließen" - Ein Brunnenrundgang zur Baustilkunde und zum Skizzenzeichnen (Heimatkunde, Kunst)

Dresden verkehrteine Verkehrsgeschichte der Stadt (Geschichte der Industrialisierung, Technik)

Tier und Natur im Zentrum (Biologie)

Was erwartet mich an der Uni? Eine Campustour (Oberstufe)

Dresdner Kirchenführung (Heimatkunde, Geschichte, Religion, Christenlehre- und Konfirmations-/ Firmungsgruppen)

 

Unsere Konditionen: pro 2h-Führung 120 EUR zzgl. evtl. Eintrittsgebühren, Beginn ab 5 Personen. Bei Kindergruppen mit Kindern vorwiegend unter 10 Jahren bieten wir auch eine Kurzvariante von 60 min für 80 EUR an. Wir empfehlen, eine Gruppengröße von 25-30 Personen nicht zu überschreiten. Bei größeren Gruppen finden zwei Führungen parallel statt. Wir würden uns freuen, wenn unser Angebot Ihnen zusagt und Sie sich mit einem Terminvorschlag und Themenwunsch bei uns melden würden.